25 Gründe, sich massieren zu lassen

Das Behandlungsziel einer Massage besteht darin, die Energie im Körper zu harmonisieren. Es gibt kein Heilverfahren, das so vielseitig wirkt wie eine Massage!

Massagen sind eine wichtige körperliche Therapie. Die Massagetechniken können im Kampf gegen Stress und Schmerzen helfen, die Konzentration verbessern und entspannende Effekte haben. Hier die 25 Gründe, sich massieren zu lassen:

  1. Stress abbauen
  2. Postoperative Schmerzen lindern
  3. Ängste abbauen
  4. Schmerzen im unteren Rückenbereich lindern
  5. Fibromyalgie-Schmerzen lindern
  6. Muskelverspannungen vermindern
  7. Verbesserung der sportlichen Leistung
  8. Linderung von Spannungskopfschmerzen
  9. Besserer Schlaf
  10. Linderung der Symptome von Depressionen
  11. Verbesserung der kardiovaskulären Gesundheit
  12. Schmerzen bei Osteoarthritis zu reduzieren
  13. Stressabbau bei Krebspatienten
  14. Verbesserung des Gleichgewichts bei älteren Erwachsenen
  15. Verringerung der Schmerzen bei rheumatoider Arthritis
  16. Linderung der Auswirkungen von Demenz
  17. Förderung der Entspannung
  18. Senkung des Blutdrucks
  19. Verringerung der Symptome des Karpaltunnelsyndroms
  20. Hilfe bei chronischen Nackenschmerzen
  21. Schmerzen bei Gelenkersatz verringern
  22. Erhöhung des Bewegungsumfangs
  23. Verringerung der Häufigkeit von Migräne
  24. Verbesserung der Lebensqualität in der Hospizpflege
  25. Verringerung der Übelkeit bei Chemotherapie

Warum sich massieren lassen?

home

Leave a comment